KLEEFELDER CHORGEMEINSCHAFT e.V.

Bildergalerie KonzertChor

11.05. - 12.05.2019, Magdeburg

Wallonerkirche, Magdeburg

Gastfreundschaft, Singen in Gemeinschaft, Inspiration und Impulse

Die Mitglieder des Konzertchors Kleefeld kamen reich beschenkt vom Chorbesuch am 11. und 12. Mai 2019 aus Magdeburg zurück. Der Chor war zu Gast beim Kammerchor Singkreis Magdeburg (Leitung: Stefan Gericke), zu dem private Kontakte bestehen.

Beide Chöre präsentierten am Samstagnachmittag ein romantisches Konzertprogramm mit Werken von Johannes Brahms bis Billy Joel in einer der ältesten Kirchen Magdeburgs, der Wallonerkirche, deren Bau bis ins 13. Jahrhundert zurückreicht. Die Kirche über dem Elbufer und das angrenzende Gemeindehaus boten auch den Rahmen für den gemeinsamen Festabend mit gastfreundlichen Köstlichkeiten von Mitgliedern des Singkreises sowie "Singen nach Lust und Laune" aus den jeweiligen Repertoires.

Schön war das! Am Sonntag gab es für Interessierte einen Rundgang durch die geschichtsträchtige Stadt inklusive Dom, sowie ein gemeinsames Abschiedsessen beim "Petriförder".
Hilde Weeg

27.04.2017 - 02.05.2017, Antwerpen (B)

Bootsfahrt auf den romantischen Kanälen in Brügge

KonzertChor Kleefeld auf Konzertreise nach Antwerpen

Musik verbindet: Trotz Terrorwarnung machte sich der KonzertChor Kleefeld der Kleefelder Chorgemeinschaft e.V. auf den Weg ins belgische Antwerpen, um vom 27. April bis zum 2. Mai am ‚IV. Internationalen Chorfestival Antwerpen 2017‘ teilzunehmen.

Chöre aus Deutschland, Frankreich und Kanada hatten sich nicht abschrecken lassen und erfüllten die berühmte Sint-Carolus-Borromeuskerk in der Antwerpener Altstadt mit ihren Klängen.

Die Hannoveraner beeindruckten besonders mit ihrem anspruchsvollen Programm, das einen Bogen von Hassler, Brahms, Debussy, Rachmaninow bis hin zum beliebten schwedischen Sommarpsalm von Åhlén schlug. Dass die Kleefelder unter ihrer Chorleiterin Alana Brandt auch im Pop-Bereich zuhause sind, bewiesen sie mit dem ABBA-Hit ‚Super Trouper‘.

Die gemeinsame Abschlussveranstaltung aller Chöre mit spontanem Singen war dann für alle Teilnehmer der Höhepunkt dieser Reise, die zeigte, wie schön Musik Menschen einander näherbringen und verbinden kann.

Der KonzertChor Kleefeld erwies sich dabei als liebenswerter und hoch musikalischer Botschafter Hannovers, wobei nicht ausgeschlossen ist, dass sich durch neue Kontakte – zum Beispiel zum ‚Vancouver Welsh Men's Choir‘ – neue Konzertreisen ergeben könnten: Vielleicht nach Kanada, wer weiß?
Achim Köweker

12.10. - 17.10.2011, Nizza (F)

Konzertreise "6. International de Chant Choral, Nizza - Côte d'Azur 2011"

Der Oktober kann noch sehr schön sein, insbesondere in Nizza an der Côte d'Azur. Hierhin hat es in diesem Jahr den KonzertChor Kleefeld geführt und zwar zum 6. International de Chant Choral.

Das Eröffnungskonzert fand in der kleinen aber feinen Kirche Saint Roch gemeinsam mit unserem Gastgeberchor Vokalensemble SIDORELLA unter seinem Chorleiter Albert Tosan statt. Die mit ca. 200 Zuhörern vollbesetzte Kirche überraschte mit einer sehr guten Akkustik.

Das Hauptkonzert war dann in der wunderschönen riesigen Cathédrale Sainte Réparate, inmitten der Altstadt von Nizza gelegen. Auch sie war mit ca. mit ca. 600 Zuhörern vollbesetzt. Neben dem KonzertChor Kleefeld traten weitere französische Solisten, Chorgruppen und Chöre auf: Ouvertüre par Catherine Hyvert-Milheres, Vokalensemble Sidorella, Choeurs de La Vallee du Paillon, Nikaia Chor, Atout Choeur, Les Choeurs du Mercantour, Les Voix de Nice. Die Gesamtleitung hatte wieder Chorleiter Albert Tosan.

Auch das Rahmenprogramm war hoch interessant. Neben ausführlichen Stadtbesichtigungen von Nizza und einer kleinen Schiffsfahrt entlang der Küste gab es einen Tagesausflug mit dem Bus nach Èze und Monaco.

Alle 28 Sängerinnen und Sänger sowie die 4 Begleiter freuten sich über eine zwar sehr anstrengende, aber auch ebenso erfolgreiche Konzertreise. Wie immer, benutzten die meisten ein Flugzeug, aber einige reisten auch separat an und nutzten die Reise gleich zu einem erweiterten Urlaub.

31.08. - 02.09.2007, Loccum

Chorwochenende Evangelische Akademie Loccum

Was für ein Chorwochenende! Knüppelharte Arbeit mit und an dem extrem schweren "Dixit Dominus" von Händel.

Aber ebenfalls: Was für eine Musik! Sie ist wirklich vom Feinsten. Der Händel ist schon Spitzenklasse. Daher das einhellige Urteil aller Sängerinnen und Sänger des KonzertChores: Die Mühe hat sich gelohnt! Wir werden die beiden Konzerte Anfang Dezember in Langenhagen und Hannover meistern!

Unseren beiden "Lehrmeisterinnen" Barbara Rotering (Chorleiterin) und Eva Frink (Stimmbildnerin und Assistenz) sei für ihre Mühe, Geduld und Einsatz gedankt.

Zur guten Stimmung in der Truppe trug auch die sehr angenehme Unterbringung in der Ev. Akademie Loccum bei; fast wie im Hotel. Wir haben dort hervorragende Übungsmöglichkeiten vorgefunden. Da auch das Essen lecker war, war letzten Endes alles gar nicht so schlimm.

Wie gesagt: Was für ein Chorwochenende!

So finden Sie uns | Sitemap | Links | Kontakt | Impressum | Datenschutz